CV

Thomas Sing studied Literature, Philosophy and Psychology, with a focus on Semiotics and French authors and thinkers. He completed his M.A. with a thesis on D.A.F. de Sade, Georges Bataille and Friedrich Nietzsche.

After 3 years of teaching at the University of Augsburg, lecturing on advertising, fashion and media, he left to pursue an active career in Photography. His pictures have so far been published nationally and internationally in publications such as Vogue, L'Officiel, Madame, Qvest, F.A.Z. Magazin and Süddeutsche Zeitung. But his intellectual background was soon to haul him back in and to become the fundament of his artistic work.

In 2013 his fresco print La Méditation (200x140 cm, on plaster and canvas) was awarded the 'Prix de la Photographie Paris' in the Fine Art category.

His first book Until I Break, featuring brand-new images and texts, has been released in March 2017.
Please check the Until I Break section for more.


Thomas Sing studierte Literatur, Philosophie und Psychologie.
Semiotik und die französische Literatur und Philosophie waren seine Schwerpunkte, seine Magisterarbeit schrieb er über D.A.F. de Sade, Georges Bataille und Friedrich Nietzsche.

Nach 3 Jahren anschließender Lehrtätigkeit an der Universität Augsburg (Seminare u.a. zu Werbung, Mode und Fotografie) widmete er sich ganz seiner Leidenschaft für die Fotografie.
Seine Aufnahmen sind national und international in Zeitschriften und Zeitungen erschienen, u.a. in Vogue, L’Officiel, Madame, Qvest, F.A.Z. Magazin und der Süddeutschen Zeitung.
Und doch holten ihn die intellektuellen Inspirationen schnell wieder ein und bilden heute die Säulen, auf denen sein künstlerisches Werk baut.

2013 wurde sein Fresco-Druck La Méditation (200x140cm, auf Leinwand und Putz) mit dem 'Prix de la Photographie Paris' (Kategorie "Fine Art") ausgezeichnet.

2017 erschien sein erstes Buch Until I Break mit bis dato unveröffentlichten Aufnahmen und Texten. Alle Details finden Sie hier unter Until I Break.